Pflege & Betreuung

Für die Sicherstellung der Pflegequalität steht unseren BewohnerInnen, die von der Kärntner Landesregierung in der Heimverordnung festgelegte Anzahl an Mitarbeiterninnen und Mitarbeitern zur Verfügung.

Die MitarbeiterInnen haben die Ausbildung zur Dipl. Gesundheits- und Krankenschwester/-pfleger, Fach- SozialbetreuerIn der Altenarbeit, PflegehelferIn oder HeimhelferIn.

Die Pflege verfügt über ein computergesteuertes Pflegedokumentationssystem, das den Mitarbeiter/innen die prozessorientierte Pflegeplanung erleichtert. Die Grundzüge des Betreuungs- und Pflegekonzeptes beruhen auf dem Pflegemodell nach Monika Krohwinkel. Dieses Pflegemodell ist ein bewohnerbezogenes, fähigkeits- und förderorientiertes System um die individuelle Pflege gewährleisten zu können. Oberstes Ziel ist es, das der Mensch seine Bedürfnisse befriedigen kann und mit seinen Fähigkeiten umzugehen weiß. Kann der Mensch dies nicht mehr selbst, übernimmt die Pflegekraft stellvertretend das, was der hilfsbedürftige Mensch selbst tun würde, wenn er das Wissen, den Willen und die Kraft dazu hätte. In diesem Prozess sind eine gründliche Beobachtung und ein einfühlendes Zuhören wichtig, ebenso wie die Sicherung und Gestaltung der prozessfördernden Pflege durch alle Beteiligten.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, eine bewohnerorientierte und individuelle Pflege und Betreuung zu gewährleisten.
Durch das Erstgespräch und Erheben einer Biographie gemeinsam mit den BewohnerInnen und Vertrauenspersonen, können die Gewohnheiten und Bedürfnisse des Einzelnen erfasst werden und so in die tägliche Arbeit miteinfließen.
Wir sind bestrebt, die Anregungen und Wünsche von Angehörigen und Vertrauenspersonen an- und ernst zu nehmen.
Die Betreuung der uns anvertrauten BewohnerInnen erfolgt in kleinen Gruppen, um so einen guten Kontakt und großes Vertrauen zwischen MitarbeiterIn und BewohnerIn aufzubauen.

Ein weiterer Vorteil der kleinen Einheiten liegt darin, dass auch die BewohnerInnen sich besser kennen lernen und so ein Familiengefüge entsteht.
Seit mehreren Jahren unterstützen uns in der Betreuung auch ausgebildete Wegbegleiter ehrenamtlich. Dafür bedanken wir uns herzlich!

„Wir, als Pflege- und Betreuungsteam, wollen – solange es möglich ist –
Autonomie und Selbstständigkeit bewahren helfen!“